03.04.2008 Insel Poel (Mecklenburg-Vorpommern) (Revier/Inland)

 

In KANU SPORT berichtet Heinz-Georg Luxen in dem Beitrag:

 

„Ein mal rund um Poel“

 

über die ca. 27 km lange Umrundung der vor Wismar liegenden Ostseeinsel Poel. Die Insel ist über einen Damm mit dem Festland verbunden. Damit das Wasser trotzdem rund Poel frei strömen kann wird der Damm von einer Brücke unterbrochen, die eine akzeptable Einsatzstelle darstellt. Bequemer ist es jedoch, wenn im Westen von Poel im Hafen von Timmendorf eingesetzt wird.

 

Übrigens, für die Region Insel Poel und Halbinsel Wustrow gelten Befahrensempfehlungen, die eine Umrundung von Poel und Wustrow (hier: mit Umtragemöglichkeit an der Seebrücke Rerik) auch weiterhin zulassen, jedoch sind u.a.:

 

 

Weitere Infos zur Befahrensempfehlung finden wir unter:

 

è www.naturschutz-wismarbucht.de

 

Wer sich mehrere Tage in dieser Region aufhalten möchte, dem bieten sich u.a. die folgenden Zeltplätze zur Übernachtung an:

 

 

Quelle: KANU SPORT, Nr. 4/08, S.20-21 – www.kanu.de

Karten: Tourenatlas Wasserwandern, Nr.6: Deutschland-Nordost (Maßstab 1:75.000), hrsg. von Jübermann (2002)