07.07.2013 Revier Sönderborg Bugt (Revier/Inland)

 

In KANU-SPORT berichtet Volker Gerken in dem Beitrag:

 

„Überfahrt nach Dänemark (Flensburger Förde/Ostsee)“

 

über eine 3-tätige Tour mit Startort Habernis (Geltinger Bucht) (an der „Mündung“ der Flensburger Förde). Von dort aus ging es ca. 12 km über die Sönderborg Bugt hinüber zur (Halb)-Insel Kegenäs (DK) (mindestens 4 Campingplätze stehen zur Auswahl). Am nächsten Tag wurde Kegenäs umfahren (mit einer kleinen Landpassage ins Horup Hav). Anschließend wurde weiter gepaddelt über Sönderborg (Insel Alsen) bis zur Halbinsel Broager (mindestens 2 Campingplätze zur Auswahl). Am 3. Tag wurde dann die Querung zurück zum Startort Habernis in Angriff genommen.

 

Wer sich mal auf einer Landkarte – leider fehlt eine in diesem Beitrag – das Revier anschaut und die Entfernungen über offenes Gewässer abschätzt, wird schnell erkennen, dass es sich hier um ein echtes Küstenrevier handelt, das spätestens ab einem 4er Wind, egal aus welcher Richtung, absolute Seetüchtigkeit voraussetzt.

 

Übrigens, wer Lust & Zeit hat, kann die Tour um folgende Varianten verlängern:

 

 

Tourenbeschreibung zu diesen Varianten finden wir in dem folgenden Buch:

 

B.Nehrhoff von Holderberg: Dänische Südsee /Deutsche Ostsee (2011)

 

Zur Navigation müsste eine (Rad-)Wanderkarte oder topografische Karte im Maßstab 1:50.000 bis 1.100.000 genügen. Der Autor selber erwähnt eine „Sportbootkarte“ (etwa: Delius Klasing-Sportbootkartensatz Nr. 1 (Lübeck, Fehmarn bis Fünen) (DEKL 1) (ca. 70,- €)?).

 

Zusammenfassung: U.B.

Quelle: KANU-SPORT, Nr. 7/13, S.20-23 – www.kanu.de