07.08.2014 Rund Rügen: Worum denn sonst?! (Revier/Inland)

 

Rügen zu umrunden ist wohl in! Kein Wunder! Zum einen ist sie Deutschlands größte Insel (ca. 200 km einmal rum), und zum anderen bietet sie alle Gewässerschwierigkeiten, je nachdem ob wir in den geschützteren Bereichen zwischen Hiddensee – Stralsund – Halbinsel Zudar paddeln oder in den der Ostsee ausgesetzten Bereichen zwischen Thiessow – Saßnitz – Kap Arkona - Dranske, bzw. ob wir bei Wind bis max. 3-4 Bft. paddeln oder darüber hinaus.

 

Wer stets entlang der Küste paddelt, dürfte keine navigatorischen Probleme haben, insbesondere nicht wenn er die Kartenblätter Nr. 36-42 aus Jübermanns „Tourenatlas Wanderwandern, Nr. 6: Mecklenburg-Vorpommern“, kopiert (am besten auf DIN A 3 vergrößert) und einlaminiert auf Deck mitführt. Diese Blätter enthalten eine Kilometrierung der Küstenlinie von Rügen und Hinweise auf Zeltplätze und „Wasserwanderrastplätze“. Was wollen wir mehr?

 

Das letzte Mal wurde hier Ende 2012 über einem Rund-Rügen-Beitrag berichtet:

 

Tessin,N.: Rügen im Uhrzeigersinn, in: Seekajak, Nr. 132/12, S.64-74

è http://forum.kanu.de/showthread.php?t=7204

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/121019.html

 

Dieses Jahr sind zwei Beiträge dazugekommen:

 

Maicher,D.: Rügen, die zerlappte Insel der Ostsee – ein geologisches Schauspiel in drei Akten, in: Seekajak 139/14, S.46-49 è www.salzwasserunion.de/fileadmin/common/seekajak/SK139/46_49_Ruegen_bunt_komprimiert.pdf

 

Nehrhoff,B.: Royaler Ritt rund Rügen. Mit dem Seekajak um Deutschlands größte Insel (inkl. Kurz-Infos), in: Kanu-Magazin, Nr. 5/14, S.10-17 – www.kanumagzin.de

 

Maichers Beitrag legt den Schwerpunkt auf die Beschreibung einzelner geologischer Besonderheiten von Rügen, während Nehrhoffs Beitrag fast schon als „Reiseführer für Küstenkanuwanderer“ angesehen werden kann. Beide starten von Stralsund aus und beide umrunden im Uhrzeigersinn.

 

Gestartet werden kann z.B. vom Stralsunder Kanu-Club aus oder jedem Zeltplatz, Segler-Hafen oder Sandstrand mit Zugang zur Straße.

 

Wie viele Tage wir für die Umrundung benötigen? Nun, das hängt davon ab, ob wir täglich z.B. unter 20 km bzw. über 40 km pro Tag paddeln möchten, ob die Bodden ausgepaddelt werden, ob auch Hiddensee, die Greifswalder Oie bzw. die Insel Ruden angepaddelt werden sollen, aber auch wie häufig es mit mehr als 5-6 Bft. bläst und wie viele Ruhetage wir einlegen. Ich selber bin mal 2009 in 6 Tagen entgegen dem Uhrzeigersinn herum gepaddelt: Lauterbach – Göhren - Vitt – Lohme (Seglerhafen) – Suhrendorf – Niederhof (Wasserwanderrastplatz) – Lauterbach (ca. 192 km). Die größten Schwierigkeiten hatten wir damals am 1. Tag auf der Strecke zwischen Thiessow und Göhren (genauer: Südperd – Nordperd), sowie am 6. Tag zwischen Palmer Ort (Südspitze der Halbinsel Zudar) und Lauterbach; denn damals wehte an diesen beiden Tagen jeweils ein 4-5er Wind aus östlicher Richtung, der über den zahlreich in Ufernähe sich befindlichen Untiefen die Wellen aufsteilen und brechen ließ.

 

Text: Udo Beier

 

Literatur-Übersicht:

 

DKV (Hrsg.): DKV-Wanderführer "Rund Rügen" (1939)

è www.amassalik.de > Wasser-Wander-Atlas

 

Faltboot-Wiki: Rügen (ein Überblick)

è www.faltboot.org/wiki/index.php/R%C3%BCgen

 

Krauß,M.: Die Boddenküste der südlichen Ostsee zwischen Darß und Usedom

aus: Kanu Sport 5/90, S.208-212.

 

Beier,U.: Halb-Rund Rügen (Stralsund - Lohme)

aus: Seekajak 24/90, S.17-21.

 

Bischoff,G./u.a.: Rügen (Fast-) Umrundung

aus: Seekajak 24/90, S.22-25.

 

Prause,W.: Insel Rügen mit dem Kajak erlebt

aus: Kanu Sport 7/92, S.296-298.

 

Kümpel,H.: "Rügen rund" oder "Der Wind weht aus Westen"

aus: Kanu Sport 11/93, S.482-484.

 

Hagge,H. u.a.: Ostsee-Nationalparks. Fischland, Darß, Zingst, Hiddensee, Rügen (1996)

 

Grünke/B./Stöcker,D.: Kanuguide Ostsee (2007, S.55-92)

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/080413.html

 

Urban,K.: Rund um Rügen

aus: Seekajak 111/08, S.22-28

è www.salzwasserunion.de/SEEKAJAK-111.407.0.html

 

Nehrhoff,B.v.Holderberg: Dänische Südsee /Deutsche Ostsee (2011, S.221-264)

 

Gunkel,M.: Rund Hiddensee - eine Wochenendtour (3/00)

è www.mariangunkel.de/hiddensee.html

 

Gunkel,M.: Südost-Rügen (2/02)

è www.mariangunkel.de/ruegen.html

 

Zollitsch,R.: Deutsche Ostsee im offenen Kanu

aus: Kanu-Sport 8/03, S.4-10

è www.zollitschcanoeadventures.com/articles/ostsee.html

 

Beier,U.: Naturverträglicher Wassersport im Greifswalder Bodden und Strelasund

Freiwilliger Vereinbarungen zwischen Naturschützern & -nützern

aus: Kanu Sport 7/04, S.32-34

è www.wassersport-im-bodden.de

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/040524.html

è www.wassersport-im-bodden.de (hrsg. vom WWF-Deutschland)

è www.kanu.de/nuke/downloads/Befahrung-Greifswalder-Bodden-und-Strelasund.pdf

 

Beier,U.: Befahrungsregelung Usedom (Nord) & Rügen (Südost)

Freiwillige Vereinbarungen bzgl. Struck, Ruden, Peenemünder Haken, Großer Wotig & Having

aus: Kanu Sport 9/04, S.38-39

è www.wassersport-im-bodden.de

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/040617_a.html

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/040826_a.html

è www.kanu.de/nuke/downloads/Befahrung-Usedom-und-Ruegen.pdf

 

Beier,U.: Strelasund/Zudar (inkl. Greifswalder Bodden)

Freiwillige Vereinbarungen zur Befahrung

aus: Kanu Sport 1/06, S.30-31 – www.kanu.de

è www.wassersport-im-bodden.de >“Vereinbarungen“

è www.kuestenkanuwandern.de/reevier_d/051108.html

è www.kanu.de/nuke/downloads/Befahrung-Strelasund-und-Zudar.pdf

 

WWF: Greifswalder Bodden: Freiwillige Vereinbarungen vs. gesetzliche Regelungen

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/061108.html

è www.wwf.de/presse/pressearchiv/artikel/03152/

 

Rohde,W./Ulrich,D.: Rund Insel Rügen (2007)

è www.mv-maritim.de/index.php?id=318&tourid=69&revierid=30&kajak=1

 

Meinen,G.: Rund Rügen (2008)

è www.tkv.berlin/index.php/berichte-mobile/110-die-ostsee-tour-geht-weiter-mit-dem-seekajak-rund-ruegen

 

N.N.: Rügenumrundung in 7 Tagen, 193 km (2008)

è www.urlaub-auf-dem-wasser.de/ostseekueste/tms-toerns-ostsee/kajak-toern-rund-ruegen/

 

Bobenhausen,D.: Kanutour zu den Störtebeker-Festspielen auf Rügen

(Fischland – Darß – Zingst - Hiddensee – Rügen)

aus: Kanu Sport 4/09, S.16-20

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/090403.html

 

Beier,U.: … und noch ’ne 3-Tages-Rundtour im Osten (Hiddensee)

è www.kuestenkanuwandern.de/revier_d/120822.html