17.03.2002 Seewetterbericht per SMS (Wetter)

Seit letztem Jahr kann man sich über das Handy per SMS den Seewetterbericht zusenden lassen. Es handelt sich um eine verkürzte Ausgabe des Seewetterberichts des Deutschen Wetterdienstes (DWD), der sich auf die Angabe der wichtigsten Daten beschränkt:

Der Bericht wird 2x täglich um 12 und 24 Uhr aktualisiert und enthält eine 36-Stunden-Vorhersage (im 6-Std.-Takt).

Die SMS umfasst jedoch nur Angaben über ein einziges mehr oder weniger großes lokales Revier, das man beim Abruf der SMS angeben muss. Insgesamt können SMSs von den folgenden Seegebieten abgerufen werden: Ostsee, Kattegat, Skagerrak, Nordsee, Irische See, Ärmelkanal, Golf von Biskaya, Mittelmeer, Adria, Ägäis. Der aus dem In- und Ausland mögliche Abruf der SMS erfolgt per SMS mit Angabe der Kennziffer des gewünschten Reviers. Die Antwort trifft i.d.R. nach 1-2 Minuten ein.

NEU: Bislang erstreckte sich das Revier "Deutsche Bucht" (Kennzeichen: DBT) von Den Helder (NL) bis zum Eingang des Limfjords (DK). Ab dieser Saison sind für die folgenden Küstenbereiche eigene Reviere gebildet worden:

Insofern beschränkt sich die abzurufende Angabe gezielt auf eine einzelne Küstenregion und erfasst somit ein wesentlich kleineres Vorhersagegebiet als der offizielle per Radio empfangbare Seewetterbericht (s. auch: www.yacht.de/cgi-bin/wetter.pl ), der auch weiterhin pauschal für die gesamte Deutsche Bucht gültig ist-

Folgende beiden Tarife dürfen für das Küstenkanuwandern von Interesse sein:

30 bzw. 45 SMS-Abrufe pro Jahr für Euro 19,- bzw. 25,-. Übrigens, bei der Anmeldung sollte man gleich vereinbaren, dass nach Ablauf der Abbuchung automatisch eine Verlängerung vorgenommen wird.

Der SMS-Dienst kann gebucht werden über Tel. 02173/1068002 (von 9-12.00 Uhr) oder über www.yacht.de > Wetter

Text: Udo Beier