12.11.2002 "Zwischenhoch" (Ausbildung/ Wetter)

"Zwischenhoch: Es kennzeichnet ein Gebiet relativ hohen Luftdrucks zwischen zwei oder mehreren Tiefdruckgebieten. Die Aufheiterungen im Bereich des Zwischenhochs sind nur von kurzer Dauer, in der Regel 12 - 36 Std., da bald ein neues Tief mit seinem Schlechtwettergebiet heranzieht. Im Zwischenhoch gibt es bei nächtlichem Aufklaren große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, besonders in der Übergangszeit." (DWD)

Quelle: Hamburger Abendblatt v. 12.02.02 - www.abendblatt.de bzw. www.dwd.de