21.07.2007 NDR-Info-Seewetterbericht (Wetter)

 

Der Radio-Wetterbericht, der entlang der Küste stündlich nach den Nachrichten von NDR 2 regional über UKW abzuhören ist:

 

  • 98,1 MHz (Aurich)
  • 93,4 MHz (Helgoland)
  • 97,9 MHz (Cuxhaven)
  • 96,3 MHz (Heide)
  • 98.7 MHz (Sylt)
  • 93,2 MHz (Flensburg)
  • 98,3 MHz (Kiel)
  • 90,7 MHz (Lübeck)
  • 91,9 MHz (Bungsberg)
  • 98,5 MHz (Schwerin)
  • 93,5 MHz (Marlow)
  • 99,8 MHz (Rügen)

 

wir immer weniger informativ. Vor Jahren schon verzichtet der NDR 2 darauf, konkrete Windangaben zu machen (z.B. in Bft.), stattdessen wurde die Windstärke verbal umschreiben, und zwar mit Formulierungen wie:

 

  • „mäßiger Wind“ (= 4 Bft.)
  • „frischer Wind“ (= 5 Bft.)
  • „starker Wind“ (= 6 Bft.)

 

Seit einiger Zeit wird nun nur noch ab & an nach den Nachrichten eine Windprognose gemacht. Dafür ist der Seewetterbericht, der von NDR-Info über die Mittelwellenfrequenzen ausgestrahlt wird, etwas informativer geworden, und zwar insofern, als nun im Anschluss an den  täglichen Seewetterbericht eine 3-Tage-Vorhersage für Nord- & Ostsee gebracht wird. Zum empfangen ist dieser Seewetterbericht nur über die

 

  • Frequenzen 702 kHz (Flensburg) und 972 kHz (Hamburg)

um 0.05 + 8.30 + 22.05 Uhr.

 

Link: www.kanu.de/nuke/downloads/Seewetterberichte-D.pdf